STARTSEITE  |  WIR ÜBER UNS  |  TERMINE  |  KONTAKT

Aufgaben des Klassenelternsprechers

Der Klassenenlternsprecher ist der direkte Ansprechpartner für die Eltern der jeweiligen Klasse.
  • Vertrauensverhältnis zwischen Eltern/Erziehungsberechtigten (=EZB) und Lehrern vertiefen

  • Interesse und Verantwortung der Eltern/EZB für die Erziehung und Bildung ihrer Kinder wahren und pflegen

  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern/EZB mit dem jeweiligen Lehrern oder dem Klassenleiter besprechen

  • Zwischen Eltern/EZB und Lehrern vermitteln; dabei soll vor allem auf persönliche Aussprache der Betroffenen hingewirkt werden. Es ist jedoch nicht Aufgabe des Klassenelternsprechers, Beschwerden der Eltern entgegenzunehmen, zu beraten und weiter zu verfolgen; sondern er muss die Eltern an den Schulleiter ggf. an das staatliche Schulamt verweisen. (Anm. des Gesamtelternbeirates: Eine Information an den Elternbeirat ist sinnvoll!)

  • Der Klassenelternsprecher erstellt eine Liste (Adresse und Telefonnummer) der ihm vertretenen Eltern der Klasse. Soweit kein ausdrücklicher Widerspruch seitens der Eltern vorliegt, wird deren Einwilligung als gegeben vorausgesetzt.

  • Zur allgemeinen Information aller Klassenelternsprecher kann der Elternbeirat (in Schulen mit mehr als 9 Klassen) alle Klassenelternsprecher (nicht deren Stellvertreter) zu einer Klassenelternsprecherversammlung einladen. Diese Versammlung hat den Charakter einer erweiterten Elternbeiratssitzung. Beschlüsse mit Rechtswirkung für den Schulleiter können in dieser Informationsveranstaltung nicht gefasst werden.

am 03.05.2017
Meinungsaustausch



[21.11.2015]
Wir über uns



107 Besucher
seit dem 18.06.2012